Abnehmen am Bauch

Wie Sie am Bauch abnehmen und Ihren Bauchumfang dauerhaft auf Normalmass halten!

     

Viele wollen am Bauch abnehmen wissen jedoch über Ihre Bauchregion so gut wie gar nicht bescheid. Um Ihnen einen kleinen Überblick zu verschaffen:

Es gibt 4 Bauchmuskel die Front und Seiten des Rumpfes bilden.

Der gerade Bauchmuskel

Der quere Bauchmuskel

Der innere shräge Bauchmuskel

Der äußere schräge Bauchmuskel

Diese 4 Muskeln haben die Hauptaufgabe den Rumpf und damit Ihre Wirbelsäule zu stabilisieren. Das Beugen des Rückens nach vorne, die Seitneigung nach links und rechts und die Drehung des Oberkörper gegen das Becken sind die Bewegungen, die diese Muskeln bewerkstelligen.

Dennoch bringen Ihnen diese Bewegungen keinen grossen Energieverbrauch. Warum auch. Wenn Sie sich bücken, fallen Sie ja quasi von alleine vorne über. Die Muskeln jedoch die diese Bewegung bremsen müssen und dafür sorgen, dass Sie sich wieder aufrichten, leisten wirklich harte Arbeit. Das sind jedoch die Rücken – und Beinmuskeln.

Was also Bewegungen angeht leisten die Bauchmuskeln keine überragende Energieverbrennung. Sie stabilisieren den Rumpf und leisten damit mehr statische Arbeit. Aus diesem Grund ist es ein immer noch verbreiteter Irrtum, zu glauben, dass mit speziellen Bauchmuskelübungen das Abnehmen am Bauch gelingt.

Wie soll das funktionieren?

Wie gesagt, Bauchmuskeln verbrauchen weniger Energie als Beine, Rücken – und Brustmuskeln. Wenn Sie den Artikel Abnehmen des richtigen Körpergewebes gelesen haben, wissen Sie, dass eine grössere Muskelmasse am besten dazu beiträgt das Fett an den ungeliebten Stellen, Bauch, Beine und Po zu verbrennen.

Muskelmasse lässt sich am besten an den grössten und stärksten Muskelpartien aufbauen, eben an Beinen, Rücken und Brust. Diese Muskeln müssen die meiste Kraft aufwenden und verbrauchen deshalb mehr Energie, sowohl bei Bewegung als auch in Ruhe (Grundumsatz).

Fassen Sie das alles zusammen, sollte klar sein, dass die besten Übungen zum Abnehmen am Bauch nicht die klassischen Bauchmuskelübungen sind, sondern die, mit denen Sie Ihre stärksten und grössten Muskelgruppen trainieren. Nur so können Sie die Muskelmasse aufbauen, die Sie unbedingt brauchen um überschüssiges Körperfett ab zu bauen und von Ihrem Körper fern zu halten.

Das bedeutet allerdings nicht Bauchmuskelübungen ade…

Die Bauchmuskeln sollten jedoch mit dem Ziel Stabilisation und Koordination trainiert werden, nicht unter dem Aspekt Muskelmasse auf zu bauen. Muskelmasse am Bauch auf zu bauen ist nicht nur schwierig, sondern auch nicht sinnvoll. Der Bauch soll ja schlank bleiben. 

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich finden und Ihnen die Infos ein wenig weiter geholfen haben, dann empfehlen Sie ihn doch bitte weiter, an Leute die ebenfalls Ihren Bauch loswerden wollen.

Mit herzlichen Grüssen, bis demnächst

Ihre Abnehmprofis Jacqueline & Uwe

7- Tage Email Masterkurs
jetzt kostenlos anfordern

"Verbessere Deine    Gesundheit und   Ernährungswissen" 
Vorname: E-Mail Adresse: 0 subscribers Wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst! Email Marketingby GetResponse Zusätzlich zum Masterkurs erhalten Sie das Ebook "effektives Ernährungswissen" incl. 3 Boni als Geschenk!

1.) Die gesunde Gewichtsreduktion

2.) Die MEGA Einkaufsliste

3.) Die 7 Ernährungsfehler

Veröffentlicht unter Abnehmen am Bauch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar